24.04 – 28.04 // Rohbau Erdgeschoss Teil I

Nur 3 Tage nach Bodenplattenfertigstellung rücken auch schon die Zimmermänner 🔨 🔨 an und natürlich die erste Ladung Haus. Wie sich bald herausstellt ist es dem Spediteur 🚚, mit seinem 3-rädrigen Gabelstapler, unmöglich das ganze Holz auf unserem beengten Grundstück vernünftig abzulegen. Eigentlich ist das Grundstück gar nicht so klein, aber da links noch Bäume rumstehen und wir relativ nah an der Straße bauen müssen ist es doch ganz schön eng. Eine unserer Tannen hat es wirklich schwer erwischt, als der Gabelstapler rückwärts an selbige ranrauschte. Ein geländegängiger Teleskopstapler muss her. Der wird allerdings erst am Donnerstag vor Ort sein.

Währenddessen versperrt unser Haus den ganzen Fußweg, was natürlich garstigen Dorfbewohnern 👎🏻 sauer aufstößt und uns direkt das Ordungsamt auf den Hals hetzt. Meist sind es diejenigen, die nie den Fußweg benutzen. Dort laufen pro Tag vielleicht 5 Leute vorbei. Das Ordungsamt war dann glücklicherweise gar nicht garstig und wies uns freundlich darauf hin einen Antrag zu stellen. Hab dann mal noch schnell  rückwirkend einen Antrag auf Sondernutzung gestellt.

In der Zwischenzeit geht die Arbeit am Erdgeschoss, trotz der Widrigkeiten, flott voran. Die beiden Zimmermänner mussten schließlich alles per Hand auf das Grundstück schleppen. Donnerstag ist dann auch endlich der Teleskopstapler da und das ganze Holz wird in feinster TETRIS-Manier für Fortgeschrittene auf dem Grundstück verteilt 🤓

Das Erdgeschoss nimmt nach und nach Form an. Fenster und Türen sind schon erkennbar und der Großteil der Innenwände steht auch schon. Nach einer Woche kann man sich quasi schon ins Wohnzimmer stellen und die imaginären Möbel hin- und herrücken 😀

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.