04.07 – 07.07 // Estrich und Abbau der Rüstung

Ab dieser Woche geht alles etwas langsamer voran. Am 04.07 rückten die Estrichleger an und wie nicht anders zu erwarten waren sie auch ganz schnell wieder weg. Ich glaube die Jungs haben nicht mal 5 Stunden gebraucht 😵, um den Estrich zu verlegen. Und nun müssen wir bis Sonntag warten bis der Estrich begehbar ist. Naja, da drückt man sich eben die Nase an der Fensterscheibe platt, um mal einen Blick ins Innere zu werfen und um festzustellen, dass die Fenster verdammt dreckig sind – hab jetzt bestimmt ne dreckige Nasenspitze 🤥☺️. Wer die wohl putzen muss? 🤔🙄 Da fällt mir ein, mein Mann ist viel größer als ich und kommt bestimmt viel besser oben in die Ecken der Fenster 😉😘  – gut kombiniert Watson.

Donnerstag kommt dann auch endlich die Rüstung weg und Bernd, das Haus, erstrahlt in seiner vollen Schönheit 😍 Ich hoffe unsere alteingesessenen Dorfbewohner gewöhnen sich recht schnell an diesen Anblick – das ist für manche nämlich gar nicht so einfach ihre Nase in ihren eigenen Angelegenheiten stecken zu lassen und sich um ihre eigene Hütte zu kümmern. 👃🏻😇

Jetzt können wir auch den ganzen liegengebliebenen Dreck drumherum versuchen wegzumachen – und es ist noch ein größeres Häufchen Bauschutt zusammen gekommen. Es fällt auf, dass die Aufschüttung eine ganz schöne Buckelpiste geworden ist und Regenwasser eher zum Haus hin- statt wegläuft, da werden wir wohl was machen müssen. Erde können wir noch nicht aufbringen, da unser Sockel nicht fertig ist 🤔 Mmmh.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.