30.03.2017 – 04.04.2017 // Ein Anfang ist gemacht.

Nachdem ja nun schon häufiger in unserem Garten rumgebuddelt wurde, war es am 30.04. endlich soweit die Grundlage für unser zukünftiges Haus herzustellen. Bisher konnten wir uns kaum vorstellen, wie so ein Planum in unserem Garten wohl wirkt.  Dadurch, dass unser Grundstück im vorderen Bereich einen etwas seltsamen Schnitt hat und wir parallel zur Straße bauen müssen, sah bisher alles krumm und schief aus, selbst die Grobabsteckung wirkte irgendwie komisch.

Pünktlich 07:30 Uhr rückte also ein großer Bagger und zwei LKW-Ladungen grober Schotter an 🚛 🚛 👷👷 Es mussten ca. 80 cm Mutterboden abgetragen werden und ungefähr 1.30 m wieder aufgebaut werden. Ein ziemlich teures Unterfangen.

Ich hatte die bauausführende Firma gebeten, den Fußweg durch Lastverteilungsplatten vor allzu großem Schaden zu schützen, aber wer glaubt schon einer Frau 🤦‍ Naja, nachdem der Fußweg dann einem Krater glich wurden die Platten doch noch draufgelegt 👏 Einfach mal auf Mutti hören. Die Firma hat den Fußweg am Schluss wieder hergestellt … jetzt sieht er besser aus, als im Original 😊

Es ist wirklich erstaunlich, welchen Unterschied eine solche Aufschüttung für das Erscheinungsbild eines Grundstücks hat. Der Anfang ist gemacht. Morgen kommen die Vermesser und übermorgen schon Akost, um das Fundment zu gießen 😲 Erst passiert gar nichts und plötzlich geht es zu, wie im Taubenschlag. Sehr schön 😀

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.