Die Sache mit dem Abwasser.

Mal wieder stehen allen die Fragezeichen im Gesicht. Da stehe ich nun mit zwei Männern vom zuständigen Abwasserzweckverband und unserem Sanitär-Installateur vor einem Gulli-Deckel und starren ratlos darauf. Wie bekommen wir die 💩 kostengünstig von unserem geplanten Haus zu diesem fast 40 m entfernten Gulli? Durch ein exorbitant teures Hebewerk oder doch nur durch einen Übergabeschacht? Ein natürliches Gefälle könnte unsere Rettung sein, denn eigentlich ist bei ca. 30 m Schluss ohne ein Hebewerk zu benötigen, wenn da nicht noch der Dorfteich mit seinem Überlauf und die Straßenregenentwässerung wäre. Eine Anfrage bei der Stadt zur Höhe der genannten Leitungen wird hoffentlich Klarheit bringen. Ich erwarte, in Anbetracht der Einbeziehung städtischer Behörden, keine schnelle Klärung der Angelegenheit.

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.